Mehr als 1500 Bäume für Malta

Maximierung unseres positiven Einflusses auf die Umwelt! Diesem Motto folgend hat sich die Tipico Co. Ltd. dazu entschieden mehr als 1.500 Bäume auf der maltesischen Insel zu pflanzen – einen für jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter der gesamten Tipico Gruppe.

Die Projektidee begannen am 4. Oktober, als sich rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit vielen lokalen NGOs in verschiedenen Projekten auf der Insel engagierten. Für einen ganzen Arbeitstag wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Tipico freigestellt, sich in gemeinnützigen Organisationen ihrer Wahl zu engagieren. Der Tag begann im Office mit einigen Sitzungen externer Referentinnen und Referenten, die über Themen wie Möglichkeiten zur Reduzierung von Wasser- und Lebensmittelabfällen und über Biodiversitätsprojekte in Malta sprachen.

Eine der Gruppen arbeitete mit Ambjent Malta zusammen und pflanzte die erste Anzahl von 600 Bäumen im Ta’ Qali-Nationalpark. Ende Dezember wurde eine zweite Ladung von 950 Bäumen im Mediterranen Garten in Paola gepflanzt. Aufgrund der hohen Entwicklung der Insel sind ökologische Ausgleichsflächen und Parks von großer Bedeutung. Da der Mediterrane Garten ein öffentlicher Raum ist, werden die Bewohnerinnen und Bewohner auch von dem nahe gelegenen Erholungsgebiet profitieren.

Die gepflanzten Bäume bestehen aus einer Mischung aus Fasten- und Mittelmeerzypresse (Cipress), die durch ihr dickes und buschiges Wachstum eine Pufferwand entlang des Standorts bildet. Außerdem wurden mehrere Jerusalem-Kiefern (Prinjol) gepflanzt, die in Malta als häufigster Baum heimisch sind.

Darüber hinaus wurden auch einige Judasbäume (Sigra ta’ Guda) gepflanzt. Es handelt sich um kleine einheimische Bäume, die um den April herum blühen und dem Lebensraum eine violette Farbe verleihen. Um viele Vögel und Insekten anzulocken, wurden bei diesem Projekt auch fruchttragende Olivenbäume (Taz-Zebbug) und die typischen mediterranen Johannisbrotbäume (Harrub) gepflanzt.

Das Projekt ist Teil der Corporate Responsibility Strategie von Tipico. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass wirtschaftlicher Erfolg mit verantwortungsbewusstem Handeln einhergeht. Tipico hat deshalb die Bereiche identifiziert, die den größten Einfluss auf die ESG-Performance haben. Die Fortschritte zu allen wesentlichen Themen werden darüber hinaus in einem separaten Nachhaltigkeitsbericht dargestellt.