Tipico veröffentlicht Bericht zur Unternehmensverantwortung

Tipico ist der Überzeugung, dass wirtschaftlicher Erfolg eng mit verantwortungsvollem Unternehmenshandeln verknüpft ist. Aus diesem Grund hat Tipico Arbeitsfelder identifiziert, die einen starken Einfluss auf die so genannten ESG-Faktoren (Environmental, Social, Governance) haben. Diese weist Tipico in eigenen nichtfinanziellen Berichten aus. Den ersten dieser Reports finden Sie hier.

Ausschlaggebend für Tipicos Position als Marktführer für Sportwetten in Deutschland ist das Vertrauen der Kunden. Genauso wichtig für das Unternehmen ist jedoch auch, ein vertrauenswürdiger Ansprechpartner für staatliche Behörden zu sein. Tipico bietet seine Produkte auf Grundlage einer entsprechenden Lizenz der Malta Gaming Authority an und setzt hohe Maßstäbe, um die Integrität des Geschäfts zu gewährleisten und den Missbrauch seiner Angebote für Finanzkriminalität zu verhindern. Ferner geht Tipico entschieden gegen Spielmanipulationen vor und unterstützt zahlreiche Sportverbände in ihrer Arbeit.

Ein weiterer Fokus von Tipico liegt darauf, das sicherste Wettumfeld für seine Kunden zu schaffen – sowohl online als auch in den Shops. Dafür hat Tipico ein Konzept entwickelt, das den Spielerschutz weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus regelt. Ein Großteil der Produkt- und Technologieentwicklung entfällt deshalb auf die Verbesserung des Schutzes für Minderjährigen und schutzbedürftigen Spielern. Darüber hinaus unterstützt Tipico mehrere Beratungsstellen und Forschungseinrichtungen, um das Wetten für alle sicherer zu machen.

Tipico vereint die Leidenschaft für den Sport mit der Wunsch für gesellschaftliche Engagement. Ob bei Sportauktionen, internen Turnieren, Charity-Veranstaltungen oder Freiwilligentage – Tipicos Werte werden durch aktives Engagement in der Gesellschaft sichtbar. Dabei bezieht Tipico die Fähigkeiten all seiner Mitarbeiter ein, damit jeder seinen Anteil haben kann.