Maximale Spannung zum Bundesliga-Rückrundenstart: Tipico und Jung von Matt setzen Markenkampagne fort

Der Ball rollt wieder in der Bundesliga und mit Tipico werden Fußball-Fans zum Teil des Spiels. Zum Start der Rückrunde setzt Deutschlands führender Sportwettenanbieter den erfolgreichen Markenauftritt unter dem bekannten Claim „Nur wer mitspielt, ist mittendrin“ fort.

Die Tipico Kampagne 2019 knüpft konsequent am Vorjahr an. Im Fokus stehen Fans, die mit der Abgabe ihrer Wette in die elektrisierende Welt des Fußballs eintauchen. Die Fortsetzung der Kampagne bringt damit die Essenz des Angebotes von Tipico auf den Punkt: Maximale Spannung.

„Wir verstärken die Emotionen des Fußballs, indem wir Fans mit der Wettabgabe noch näher an das Spiel bringen. Wir maximieren die Spannung unserer Kunden, denen wir als Nummer eins in Deutschland das beste Sportwetten-Erlebnis ermöglichen“, sagt Marlon van der Goes, Chief Commercial Officer und damit Verantwortlicher für den Markenauftritt von Tipico.

Unterstützt wird die Kampagne auch in diesem Jahr durch Spieler des FC Bayern München, Markenbotschafter Oliver Kahn, sowie der Deutschen Fußball-Liga (DFL). Als Partner der Bundesliga und 2. Bundesliga präsentiert Tipico die Spiele als offizieller Presenter im Umfeld der TV-Übertragungen. Neben dem Image-Spot strahlt Tipico kurze Produktfilme aus, die den Neukunden-Bonus, die Cashout-Funktion sowie die Übernahme der Wettgebühr bei Online-Wetten auf tipico.de bewerben.

Dem Sportwettenanbieter stand erneut Jung von Matt zur Seite. Die Zusammenarbeit geht damit bereits in die dritte Runde.

„Echte Fans erreicht man nur durch mutige und authentische Kommunikation. Tipico beweist erneut ein tiefgreifendes Verständnis dafür, wie der Fußball auch abseits des Platzes gelebt wird. Selbst ein 0:0 kann mit Tipico zum absoluten Erlebnis werden.“, kommentiert Alexander Norvilas, Creative Director bei JvM.

Der Spot entstand in Zusammenarbeit mit der Tipico Agentur e-quadrat communications und der Filmproduktion Iconoclast unter der Regie von Ernest Desumbila. Die ergänzenden Kampagnen-Motive wurden vom Berliner Fotograf Lars Borges produziert und werden nach und nach am POS, Online und in Print zu sehen sein.

Hier der Spot zur Kampagne: