FC Red Bull Salzburg: Trotz Meisterschaft keine Champions League?

Die beiden Überraschungsteams Ajax Amsterdam und Tottenham Hotspur treffen im Champions League-Halbfinale aufeinander. Einer der beiden Clubs wird es also ins Finale nach Madrid schaffen – und hat dort die Chance, die Königsklasse zu gewinnen. Und würde damit ganz nebenbei vielleicht den Salzburger Champions League-Fluch verlängern!

Hoffen auf Barca und Liverpool

Zum letzten Mal trat der FC Chelsea 2012/13 als Titelverteidiger in der Champions League an, ohne sich über die nationale Liga zu qualifizieren. Seitdem gab es immer einen Nachrücker, der direkt in der Gruppenphase starten durfte. In der nächsten Champions League-Saison dürfte ein österreichischer Vertreter die Qualifikation überspringen. Der FC Barcelona und der FC Liverpool haben ihren Startplatz für die nächste Saison schon sicher. Gewinnen also Barca (Quote 2,5) oder die Reds (3,2) den Henkelpott, darf sich aller Voraussicht nach der FC Red Bull Salzburg über das Ticket zur Königsklasse freuen. Der Club hat in der Tipico Bundesliga neun Punkte Vorsprung bei noch vier ausstehenden Spielen.

Underdogs können den Salzburg-Fluch verlängern

Aber vielleicht gelingt ja auch Ajax Amsterdam (5,0) oder den Tottenham Hotspur (5,5) der ganz große Coup? Ganz bitter kommt es für Salzburg, wenn Ajax am Ende im Estadio Metropolitano in Madrid jubelt. Denn die Eredevise hat keinen sicheren Champions League-Platz, sodass die Bullen auf jeden Fall in die Playoffs müssten. Die sind für den österreichischen Club aber anscheinend eine unüberwindbare Hürde. Schon elf Mal scheiterte man und musste dann doch in die Europa League. Auch wenn die Premier League vier sichere Startplätze hat, kann Tottenham noch nicht mit der erneuten Qualifikation rechnen. Denn der aktuelle Tabellendritte hat nur vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünften FC Arsenal. Kann sich Salzburg endlich direkt für die Champions League Gruppenphase qualifizieren? Die Quote dafür liegt bei 1,12. Wer glaubt, dass sich die Österreicher nicht direkt qualifizieren, kann auf eine Quote von 5,3 wetten. Trotz guter Vorzeichen ist der Champions League-Fluch also auch in diesem Jahr möglich für den FC Red Bull Salzburg.

Informationen zur Champions League-Qualifikation

Der Titelverteidiger ist für die Gruppenphase der nächsten Champions League-Saison gesetzt. Sollte der Platz unbeansprucht bleiben, weil sich die Mannschaft bereits über die nationale Liga qualifiziert hat, gibt es einen Nachrückerplatz. Dieser richtet sich nach der UEFA Fünfjahreswertung. Der am besten platzierte Verband, der keinen Startplatz für die Gruppenphase innehat, erhält den Nachrückerplatz. Für die Saison 2019/20 ist dies der österreichische Verband.

Quotenänderungen vorbehalten. Stand: 29. April 2019, 15:00 Uhr. Zum aktuellen Online-Wettangebot: www.tipico.de

18+. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter www.spielerambulanz.de