Faktor Fitness: Buchmacher sehen Frankreich im WM-Finale vorne

Geht es nach den Buchmachern des führenden Sportwettenanbieters in Deutschland, wird am Sonntag die Mannschaft aus Frankreich zum zweiten Mal die Fußball-Weltmeisterschaft gewinnen. Die Quote auf den Titelgewinn für „Les Bleus“ beziffert Tipico mit 1,45. Für Außenseiter Kroatien wird der große Coup in Russland mit der Quote 2,7 dotiert.

20 Jahre nach dem ersten Titelgewinn im eigenen Land können die Franzosen am Sonntag in Moskau den zweiten WM-Stern in die Heimat holen. Während die Equipe Tricolore bei den meisten Experten schon vor dem Turnier hoch gehandelt wurde (WM-Quote 7,0), ist Kroatiens erstmaliger Finaleinzug bereits eine kleine Sensation. „Wie die meisten Fußballfans haben auch wir dieses Finale nicht unbedingt vorhergesehen“, sagt Benjamin Speckenbach, Director of Bookmaking von Tipico Sportwetten: „Die angenommene Wahrscheinlichkeit dafür lag vor dem Turnier bei gerade mal einem Prozent. Die meisten haben Brasilien oder Deutschland im Finale erwartet.“ Wer daher auf die aktuelle Endspielpaarung vor der WM getippt hat, durfte bei einer Quote von 80,0 bereits einen satten Gewinn einfahren.

Stabile Defensive, wenig Tore: 2:0 für Frankreich?

Für die Neuauflage des Halbfinales von 1998 erwartet Tipico Chefbuchmacher Speckenbach jedoch ein Ende der kroatischen Erfolgsserie. Zu stabil habe sich Frankreich im Turnierverlauf präsentiert, blieb in vier von sechs Spielen ohne Gegentor und ließ lediglich im Achtelfinale gegen Argentinien einen Treffer aus dem Spiel heraus zu. „Viele Tore sind nicht zu erwarten“, vermutet Speckenbach: „Ich persönlich würde auf ein 2:0 nach 90 Minuten für Frankreich tippen.“ Wer auf dieses Ergebnis 10 Euro einsetzt, gewinnt 70 Euro (Quote 7,0). Fallen insgesamt drei oder mehr Tore am Sonntag, gibt es für diesen Tipp bei Tipico derzeit die Quote 2,7.

Kroatien: Wille vs. Fitness

Aber was spricht gegen das kroatische Fußballmärchen und den ersten WM-Titel? Speckenbach: „Kroatien hat nach der Vorrunde kein Spiel mehr in der regulären Spielzeit gewinnen können, musste dreimal in die Verlängerung und zweimal ins Elfmeterschießen. Die Fitness dürfte ein wesentlicher Faktor im Finale sein. Die Franzosen haben das jüngere Team und wurden physisch deutlich weniger gefordert.“ Bei den Kroaten seien vor allem die Leistungsträger wie Modric, Rakitic oder Halbfinal-Siegtorschütze Mandzukic fast immer über die volle Distanz gegangen. Wer trotz müder Beine auf den beeindruckenden Kampfgeist und Willen der Kroaten setzt, bekommt für einen Sieg des Außenseiters in der regulären Spielzeit für 10 Euro Einsatz bereits 50 Euro Gewinn ausbezahlt (Quote 5,0). Wer schon vor der WM auf Kroatien als Weltmeister 2018 getippt hatte, freut sich am Sonntag im Erfolgsfall über eine 35er Gewinnquote.

Anmerkung: Quotenänderungen vorbehalten. Stand: 13. Juli 2018, 10:00 Uhr. Zum aktuellen Online-Wettangebot: www.tipico.de
18+. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter www.spielerambulanz.de.