CVC erwirbt Mehrheit an Tipico

Bisherige Gesellschafter bleiben Tipico als Anteilseigner verbunden

Von CVC Capital Partners („CVC“) beratene Fonds haben heute eine bindende Vereinbarung zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Tipico Gruppe  unterzeichnet. Die bisherigen Gesellschafter bleiben dem Unternehmen als Anteilseigner verbunden. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.  Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden und wird für das dritte Quartal 2016 erwartet.

Seit seiner Gründung im Jahr 2004 hat sich Tipico zum führenden Sportwettenanbieter in Deutschland entwickelt und belegt auch in weiteren europäischen Märkten Spitzenpositionen. Das Unternehmen verfügt über ein innovatives, digitales Multi-Channel-Angebot mit führenden Mobile- und Online-Portalen sowie über 1.000 Filialen. Als Premiummarke zeichnet sich Tipico insbesondere durch sein umfangreiches Wettangebot, sowie die hohen Standards bei Kundenservice und Verbraucherschutz aus. Heute beschäftigt Tipico rund 5.000 Mitarbeiter und ist in fünf Ländern aktiv.

Tipico wird künftig auf die weitreichende Sektor-Expertise von CVC im Sportwettbereich zurückgreifen können, insbesondere mit Blick auf die vorherigen Beteiligungen  am  Sportwettenanbieter William Hill sowie der IG Group, einer digitalen Trading- und Wettplattform.

Über CVC Capital Partners

CVC Capital Partners ist eine der weltweit führenden Private-Equity- und Anlageberatungsgesellschaften. 1981 gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute über 300 Mitarbeiter in 22 Büros in Europa, Asien und den USA. CVC hat von einer loyalen und diversen Investorenbasis ein Fondsvolumen von mehr als 79 Mrd. US$ eingeworben und hat mehr als 300 Investments in verschiedenen Branchen weltweit abgeschlossen. Zusammengerechnet beträgt das Transaktionsvolumen über 120 Mrd. US$.

Weitere Informationen zu CVC finden Sie auf: www.cvc.com